Neu auf der Seite?


Anmelden

Passwort vergessen? (X)

Bereits registriert?


Registrieren

(X)

[Case-Study: Affiliate-Akquise von leistungsstarken Partnern]

10
Apr 2017

Case-Study: Affiliate-Akquise von leistungsstarken Partnern

Die Akquise neuer Partner ist immer noch einer der wichtigsten, aber auch komplexesten Aufgaben im Affiliate-Marketing. Am 09. November erzählt Luis Arteage auf der Affiliate Conference 2017, wie LOTTO24 mit einer strategischen Herangehensweise neue Affiliates aus dem Midtail-Bereich akquirieren und dadurch dem Umsatz ausbauen konnte.

Bereits 2013 haben wir zum Thema Affiliate-Akquise eine Studie durchgeführt. Die Affiliate-Akquise gehört nach wie vor zu den wichtigsten Aufgaben im Partner-Management. Für 37% der Advertiser und Agenturen waren bisher durchgeführte Akquise-Maßnahmen erfolgreich und es konnten darüber bereits viele neue Affiliates gewonnen werden. Bei über 67% der Umfrageteilnehmer wurden sogar bis zu 25% der kontaktierten Affiliates zu neuen Partnern. Bei 21% waren es sogar bis zu 50%, was sicherlich als großer Erfolg zu bewerten ist.

Es stellte sich bei der Umfrage allerdings auch heraus, dass viele Advertiser und Agenturen noch keine richtige Strategie für eine erfolgreich Affiliate-Akquise haben. So haben z.B. 39% der Befragten angegeben, dass sie den Erfolg der durchgeführten Akquise-Maßnahmen gar nicht ausgewertet haben. Und auch bei der geplanten Partnergewinnungs-Strategie haben 6% der Teilnehmer angegeben, dass sie hierzu keine eindeutige Strategie definiert haben.

Daher gibt es in bestimmten Bereichen sicherlich noch Weiterbildungsbedarf. Denn eine gute Affiliate-Akquise zeichnet sich vor allem durch ein durchdachtes, systematisches und zielorientiertes Vorgehen aus, das zu einer langfristigen Partnerbindung führt.

Viele Advertiser und Agenturen unterschätzen deswegen häufig auch die Bedeutung und den notwenigen Aufwand einer professionellen Partnergewinnung. Aktionen werden dann unzureichend vorbereitet, zu ungünstigen Zeitpunkten durchgeführt oder sie richten sich an die falschen Personen.

Oftmals sind die Erfolge oder Misserfolge durch mangelnde Dokumentation von Durchführung und Reaktion nicht nachvollziehbar oder messbar. Schnell ist dann die Rede davon, dass Aktionen nichts bringen. Oft fehlt auch die langfristige Auswertung und Analyse der Partner-Akquise.

Tatsächlich ist die moderne Form der Affiliate-Akquise ein ganzheitlicher Prozess und eine der größten Herausforderungen im Affiliate-Management. Sie ist mehr als nur mal schnell „Kontakte machen“, oder 1000 potentielle E-Mails zu versenden, oder das schnelle Geschäft zu machen und muss immer im Einklang mit der Marktpositionierung des Unternehmens und der Produkte gebracht werden.

Unternehmen sollten daher die Akquise nicht als lästige Pflicht sehen, sondern als Chance, mit Kunden und Interessenten ins Gespräch zu kommen und so das Partnerprogramm für den Markt weiterzuentwickeln.

Der Hauptnutzen der Affiliate-Akquise für den Advertiser liegt klar auf der Hand: er gewinnt neue Partner und generiert dadurch Mehrumsatz. Aber Akquise ist ein Prozess, bei der Affiliate-Manager sein Produkt, die Konkurrenz und vor allem die Affiliates sehr genau kennen lernt.

71% der Befragten haben in der Umfrage angegeben, dass sie in den nächsten 3 Monaten weitere Akquise-Maßnahmen planen. 11% sind sich bisher noch unsicher. Daher sollte man sich vorab Gedanken machen, mit welcher Strategie, mit den welchen Instrumenten und mit welcher Herangehensweise man die Akquise-Maßnahmen umsetzen möchte, um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen.

Hier können Sie das 11-seitige Whitepaper mit weiteren Erkenntnissen und Auswertungen anfordern:

whitepaper-affiliate-akquis

Schlagwörter:

    Related Posts
    Kommentar hinterlassen

    Kommentar hinterlassen