Neu auf der Seite?


Anmelden

Passwort vergessen? (X)

Bereits registriert?


Registrieren

(X)

[Affiliate Marketing im Stellenbörsen-Markt]

19
Sep 2019

Affiliate Marketing im Stellenbörsen-Markt

Nicole Lontzek wird auf der Affiliate Conference anhand einer Case-Study genauer darauf eingehen, wie die Affiliate Strategie von stellenanzeigen.de aufgebaut ist. Im Stellenbörsen-Markt ist die Ansprache der potentiellen Kandidaten komplett diversifiziert zu betrachten. Insbesondere liegt dabei das Augenmerk darauf, wie das Zusammenspiel von Affiliate Marketing mit anderen Channels und im Rahmen von automatisierten Prozessen zum Erfolg führt. Im Interview hat sie uns schon einen ersten Einblick gegeben:

Hallo Nicole, stell dich doch unseren Lesern kurz vor.

Mein Name ist Nicole Lontzek und ich leite das Digital Marketing von stellenanzeigen.de. Wir decken alle Bereiche der Onlinevermarktung inhouse selbst ab und bauen Know-How auf, was das Ganze besonders spannend macht. Ich habe meine berufliche Leidenschaft vor einigen Jahren während des Studiums entdeckt und bin dann beim Thema Digital hängen geblieben. Seither begleiten mich alle Themen rund um Digitales, IT und Online Marketing im Alltag.

Wie bist du zum Affiliate Marketing gekommen?

Meine ersten Berührungspunkte mit Affiliate Marketing hatte ich vor einigen Jahren im Rahmen eines Kundenprojektes, dessen Geschäftsmodell darauf basierte. Dieser Kunde ist im Fashionsegment angesiedelt und damals kamen auf diese Weise zwei für mich spannende Aspekte zusammen – Mode und der damit verbundene Ausdruck der eigenen Persönlichkeit auf der einen Seite und analytisches Denken, sowie die Möglichkeit der schnellen und kontextuell passenden Erreichbarkeit von potentiellen Kunden auf der anderen Seite. In einer schnelllebigen Zeit, wie die unsrige, ist das ein großer Vorteil zum Wettbewerb.

Beschreibe doch kurz das Affiliate-Programm von stellenanzeigen.de mit all seinen „Besonderheiten“.

Unser Affiliate Modell ist noch sehr jung. Wir haben mit den ersten Gehversuchen letztes Jahr gestartet und bauen den Channel gerade aus.
Wir starten demnächst auch in einem neuen Netzwerk und hier wird es für die ersten Publisher einen Willkommens-Bonus geben. Unser Vergütungsmodell basiert auf einem klassischen Pay-per-Clickout Modell. Im Detail stelle ich das Programm aber nochmal im November vor.

In deinem Vortrag geht es auch um die Synergie und dem Zusammenspiel von Affiliate mit anderen Kanälen. Würdest du sagen, in eurem Markt ist dieser Punkt des Zusammenspiels noch mal wichtiger als in anderen Märkten die Affiliate oft sehr separiert behandeln bzw. betrachten?

Ein Bewerber Lifecycle, also von dem Entschluss die Stelle wechseln zu wollen bis hin zur aktiven Bewerbung und dem Antritt der neuen Position, kann sich über mehrere Monate erstrecken und daher ist es für uns von großer Bedeutung den User und damit den potentiellen Kandidaten über mehrere Touchpoints zu erreichen und immer wieder behutsam, aber zielgerichtet auf eventuell passende Stellenangebote aufmerksam zu machen. So stellen wir sicher, dass latent Jobsuchende unsere Brand und unser vielfältiges Angebot über die reine Jobsuche hinaus im Hinterkopf haben und sobald die aktive Suche relevant wird, auf unser Portal zurückgreifen.
Außerdem ist die Jobsuche und die Karriereentwicklung für viele Menschen ein sehr sensibles Thema und je besser der Marketingchannel-Mix hier abgestimmt ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit Talente anzusprechen. Da unterscheiden wir uns nicht von anderen Branchen.

 Wie stark sind eurer Mitbewerber im Affiliate-Marketing vertreten. Ist das ein Standard-Kanal im Stellenbörsen Markt?

Wir haben unsere Mitbewerber natürlich im Blick. Es gibt Portale, die auch auf den Affiliate Channel als feste Instanz setzen, es gibt aber auch durchaus solche für die der Channel eine untergeordnete Rolle spielt. Das hängt stark von der strategischen Gesamtzielsetzung des Unternehmens ab. Wir haben uns bewusst dafür entschieden diesen Weg zu gehen und auch verstärkt den Fokus auf diesen Channel zu setzen, weil wir an seine Werbewirksamkeit glauben und die Performance letztlich ihre eigene unverkennbare Sprache spricht.

Das Thema „Trends“ im Affiliate Marketing ist natürlich wieder Thema in unserem Panel. Was sind für dich die Trends und Themen ab 2020?

Nun im Grunde haben wir dieselben Themen im kommenden Jahr wie wir sie in diesem Jahr auch schon haben. Mittlerweile dürfte auch dem letzten Marketer klar sein, dass es Werbemaßnahmen ohne Mobiloptimierung nahezu sinnlos sind. Das Thema Cross-Device-Tracking stellt immer noch Viele noch immer vor große Herausforderungen. Auch die E-Privacy Verordnung  und die regelkonforme Umsetzung derer wird Unternehmen vorerst weiterhin beschäftigen.

Wir freuen uns auf ein tolles Event mit dir! Was ist für dich das Besondere der Affiliate Conference?

Die Affiliate Konferenz vereint geballtes Branchenwissen und schafft es gleichermaßen eine Plattform zu etablieren auf der neue Begegnungen stattfinden und sich Synergien bilden können. Das hohe Niveau der Vorträge und die gehaltvollen Diskussionen im Nachgang machen die Veranstaltung zu einem „Muss“ für alle Online Marketing affinen Personen.

Vielen Dank für deine Zeit, liebe Nicole!

 

 

Schlagwörter:

    Related Posts