Neu auf der Seite?


Anmelden

Passwort vergessen? (X)

Bereits registriert?


Registrieren

(X)

11 NOV 2019

Affiliate Conference

  • 00
    Tage
  • 00
    Stunden
  • 00
    Minuten
  • 00
    Sekunden
HomeProgramm

[ Agenda der Affiliate Conference 2019 ]

Das vollständige Programm der Affiliate Conference 2019 wird im Mai 2019 veröffentlicht.

Wir wollen, dass Sie auf der Affiliate Conference das maximale Wissen mitnehmen, um damit Ihr Business weiter ausbauen und steigern zu können. Deswegen ist uns ein zielordientiertes und durchdachtes Programm in Verbindung mit den erfahrensten Experten der Branche sehr wichtig.

Eine Umfrage auf der letzten Affiliate Conference hat gezeigt, dass 75% der Teilnehmer auf der Affiliate Conference neue Ideen und Trends mitnehmen konnten. Zudem hat die Affiliate Conference für 100% der Teilnehmer die Erwartungen erfüllt.

Die ersten Vorträge und Speaker

 

Die ersten Vorträge für die Affiliate Conference 2019 stehen bereits fest.

Prof. Dr. Fabian Hemmert


Keynote: Die Zukunft der Mensch-Technik-Interaktion: Welche Rolle können multisensorische Erlebnisse im Affiliate Marketing spielen

Im „Internet der Dinge“ verschwindet zukünftig der Computer – er wird allgegenwärtig. Unsere heutige, innige Beziehung und der allgegenwärtige, unsichtbare Computer von morgen – eine gefährliche Kombination? Gemeinsam mit Prof. Hemmert diskutieren wir, wie digitale Haptik und die Immersion virtuellen Welten in Zukunft eine größere Rolle im Marketing spielen werden und welche Rolle multisensorische Erlebnisse im Affiliate Marketing spielen können. Prof. Dr. Hemmert sagt, dass wir, bei allem technischen Fortschritt, nicht zu einer Art „Darth Vader“ werden dürfen: Einer Mischung aus Mensch und Maschine, die ohne die Maschine, die Teil ihrer geworden ist, nicht existieren kann.

Über den Speaker

Fabian Hemmert ist einer der renommiertesten Designforscher Deutschlands. Er wuchs in Deutschland auf, studierte Mediengestaltung und Interface-Design an der Universität Bielefeld und an der Fachhochschule Potsdam. Fabian Hemmert arbeitete für Nintendo of Europe und Marvel, im Sommersemester 2014 war er Vertretungsprofessor für Interface-Design an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel.Er forschte am Design Research Lab der Berliner UdK und ist heute Professor für Interface- und User Experience-Design an der Bergischen Universität Wuppertal. Das Thema seiner Arbeit: Die Technik menschlicher machen. Seine Arbeiten stellte Fabian Hemmert als Redner auf zahlreichen internationalen Konferenzen vor, unter anderem auf der TED, dem EuroVision TV Summit, und dem SXSW-Festival. Sein TED-Talk über das Handy der Zukunft wurde bisher über 700.000 mal angesehen und in 35 Sprachen übersetzt. Der Talk kann hier abgerufen werden: http://on.ted.com/9Czr

Moritz Stoldt

 

So generiert ein Top-Affiliate 6-stellige Umsätze mit hochpreisigen Finanzprodukten

Der Top-Affiliate Reisetopia.de hat in 2018 alleine beim Advertiser American Express 6-stellige Provisionen erreicht. Das stärkste Produkt war dabei eine Kreditkarte, die mit einer Jahresgebühr von 600 Euro das mitunter exklusivste Produkt in Deutschland ist. Trotzdem wurde eine vierstellige Anzahl an Karten verkauft. Im Vortrag wird näher darauf eingegangen, mit welchen Erfolgsfaktoren dies gelingen konnte und wie man Aktionen gestalten kann, um vergleichbare Sales-Volumen zu erreichen.

Über den Speaker

Als Co-Founder von reisetopia hat Moritz Stoldt das Online-Marketing mit aufgebaut und verantwortet inzwischen die Bereiche Tech & Business Development. Als junges Unternehmen ohne Investoren ist reisetopia von Anfang an auf extrem effizientes Marketing angewiesen, vor allem deswegen hat sich das Team tief in die Bereiche SEO, Social Ads & Co eingearbeitet. Sein Fokus ist der weitere Ausbau von reisetopia zum größten Reiseportal für Luxusreisen in Deutschland und die Internationalisierung voranzutreiben.

Hakan Özal

 

Affiliate-Marketing – Was sind die Trends 2020?

In diesem Vortrag erhalten Sie Einblick in die kommenden Trends im Affiliate-Marketing. Worauf sollten Sie sich vorbereiten und welche Themen werden zukünftig die Affiliate-Branche beeinflussen. Wie schaut es mit rechtlichen Regulierungen aus und welche neuen Publisher-Innovationen sorgen für weiteres Wachstum? Als Affiliate-Marketeer sollten Sie immer am Puls der Zeit sein und dabei keine Entwicklungen verpassen.

Über den Speaker

Hakan Özal lernte zunächst Bankkaufmann und studierte BWL (Banken & Börsen) an der HU Berlin. Während seiner Laufbahn als Banker arbeitete er für diverse Online Broker, u.a. für die comdirect. Seiner Customer Journey im Affiliate Marketing startete vor 5 Jahren bei zanox, wo er die Finance Industry leitete. Seit Februar 2015 verstärkt er die Geschäftsführung von financeAds und leitet u.a. die internationale Expansion.

Michael Neuber

 

Wie steht es um die ePrivacy-Verordnung und was bedeutet sie für das Affiliate-Marketing

Die anstehende ePrivacy-Verordnung könnten einschneidende Veränderungen für die Affiliate-Branche ergeben. In seinem Vortrag erfahren Sie vom BVDW-Leiter für Recht und Regulierung aus erster Hand welche aktuellen Auswirkungen die Änderungen auf das Affiliate-Marketing haben und wie sich die Branche jetzt schon darauf vorbereiten kann.

Über den Speaker

Michael Neuber ist Rechtsanwalt und berät als Justiziar/Leiter Recht und Regulierung den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und dessen Mitglieder in Rechtsfragen vor allem in den Bereichen IT-, Datenschutz-, Urheber- und Medienrecht. Neben dem Ressort Recht unterstützt er außerdem maßgeblich die Arbeit des Ressorts Digitalpolitik. Seit 2009 ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) sowie an der German open Business School (GoBS) Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung.

Nicolaus von Schorlemer

 

BVDW Panel-Diskussion „Plattformökonomie / Login-Systeme als Alternative zum Cookie-Tracking“

Im Panel des Bundesverband Digital Wirtschaft e.V. diskutieren die verschiedenen Teilnehmer über die Plattformökonomie und wie man unterschiedliche Trackingalternativen zum klassischen Cookie-Tracking etablieren kann. Wie können Affiliates und Merchants die verschiedenen Plattformen nutzen und welche Vor- und Nachteile ergeben sich für die Affiliate-Branche? Auf diese und weitere Fragen gehen die Teilnehmer ein.

Über den Speaker

Nicolaus von Schorlemer ist Familienvater und Zukunftslobbyist. Für den BVDW e.V. ist er als Bereichsleiter Digital Business und Transformation zuständig.

Alexander Hollstein

 

Passive und Aktive Publisher-Akquise – Tipps, Fallstricke und Stolperfallen

Publisher-Akquise gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Affiliate Managers. Doch nicht nur Affiliate Manager suchen Publisher – auch Publisher suchen nach Partnerprogrammen. Der Vortrag zeigt auf, wie man als Programmbetreiber Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit auf sein Programm lenkt und so Partnern das Finden des eigenen Programms erleichtert. Im Weiteren wird die aktive Akquise und Recherche von Partnern thematisiert. Auch bei der Umsetzung dieser verstecken sich viele Fallstricke und Stolperfallen. Des Weiteren werden die größten Fehler und ein paar Tipps für die richtige Ansprache präsentiert.

Über den Speaker

Alexander Hollstein ist seit über zehn Jahren im Affiliate Marketing aktiv und hat seitdem verschiedenste Partnerprogramme aufgebaut und erfolgreich betreut. Zu den von ihm betreuten Programmen gehören unter anderem Reifentiefpreis.de, Teamsportbedarf.de, Steigenberger Hotels oder die Wirecard Bank, aber auch spannende Nischenshops wie Schulranzen.net oder perfumetrader.de. Seit 2009 organisiert er den jährlich stattfindenden Affiliate Stammtisch mitsamt Konferenz in Leipzig und ist als Speaker unter anderem auf der Affiliate Summit und der Tactixx aufgetreten. Derzeit arbeitet er als freiberuflicher Affiliate Manager für verschiedene Merchants und für die Performance Marketing Agentur adseed GmbH.

Martin Jäger

 

Wie ao.de eine Customer-Journey-Attribution einsetzt, um damit Affiliates fairer zu vergüten

In diesem Vortrag präsentiert der Versandhändler ao.de wie er die Affiliate-Partner mit einem Attributionsmodell bewertet, um damit den inkrementellen Wert zu analysieren. Wie werthaltig sind die Sales der einzelnen Partnern und wie ist das Verhältnis zwischen Kosten und inkrementellen Umsatz? Anhand verschiedener Touchpoint-Bewertungen hat ao.de sein Provisionsmodell umgestellt, um profitabler zu arbeiten und mit einzelnen Partnern neue Vergütungsmodell auf Hybrid- oder CPC-Basis vereinbart.

Über den Speaker

Martins Weg im Online-Marketing startete bereits während seines dualen Studiums bei der Deutschen Telekom AG wo er das Vermarktungskonzept von Telekom Basketball mitgestaltete. Mittlerweile verantwortet er als „Team-Lead Business Development Europe“ die Geschäftsentwicklung des Elektronikhändlers AO in Deutschland und den Niederlanden. Das Partnerprogramm der Briten übernahm er bereits 2016 und stellte es auf Basis von Customer-Journey Daten auf ein Provisionsmodell um, welches der internen Attributionslogik des Unternehmens folgt und die Publishermodelle belohnt, welche von der klassischen „Last-Cookie-Wins“ Abrechnung benachteiligt werden. Den Fokus auf faire Vergütung setzt Martin auch deswegen, weil er durch seine Station bei Comprigo auch mit Publisher-Seite des Geschäfts vertraut ist.

Nicole Lontzek

 

Die Affiliate-Marketing-Strategie von stellenanzeigen.de

Im Stellenbörsen Markt ist die Ansprache der potentiellen Kandidaten nochmal komplett diversifiziert zu betrachten. In einer Case-Study präsentiert stellenanzeigen.de ihre Learnings und die gesammelten Erfahrungen für ihr Partnerprogramm. Insbesondere liegt dabei das Augenmerk darauf, wie das Zusammenspiel von Affiliate Marketing mit anderen Channels und im Rahmen von automatisierten Prozessen zum Erfolg führt.

Über die Speakerin:

Nicole Lontzek ist Expertin im digitalen Marketing und hat sich auf Performance Marketing spezialisiert. Sie ist seit November 2018 bei stellenanzeigen.de und verantwortet dort das gesamte Online Marketing/Digital Geschäft. Ihr Weg führte sie nach dem Studium in den Online Marketing Sektor, wo sie unter Anderem agenturseitig viel Projekterfahrung branchenübergreifend sammelte und so Synergien schaffte. Ihre Stationen führten sie unter anderem nach Dublin, New York und Zürich. In einer Zwischenstation bei Google vertiefte sie ihr Know-How im Search Engine Marketing (SEM). Insgesamt verfügt Nicole über acht Jahre Erfahrung im Digital Marketing. Sie beschäftigt außerdem sich als erfahrene Marketing Fachfrau mit den Themen Digital Leadership sowie Marketing Automation und Personalisierung.