Neu auf der Seite?


Anmelden

Passwort vergessen? (X)

Bereits registriert?


Registrieren

(X)

[Wie sich Advertiser vor Betrug schützen können – Interview mit Valentina Piol]

06
Sep 2018

Wie sich Advertiser vor Betrug schützen können – Interview mit Valentina Piol

Genauso wie sich Affiliate Modelle über die letzten Jahre entwickelt haben, haben es auch Fraud Mechanismen. Neben einem Überblick über die gängigen Fraud Arten, beleuchtet Valentina Piol in ihrem Vortrag ebenso präventive Maßnahmen und Aufdeckungsmöglichkeiten sowie mögliche Wege der Handhabung bei Auftreten von Fraud. In unserem Gespräch hat sie uns schon ein paar erste Einblicken gegeben.

Hallo Valentina, du bist du dieses Jahr zum ersten Mal als Speaker auf der Conference. Möchtest du dich unseren Lesern zuerst einmal kurz vorstellen?

Klar, sehr gerne. Ich bin seit gut 6 Jahren bei metapeople wo ich meine ersten Erfahrungen im Online Marketing machen durfte- ich bin zunächst operativ als Affiliate Account Managerin eingestiegen. Mittlerweile verantworte ich dort die Affiliate Abteilung und bin auch in der Artefact-Gruppe der globale Affiliate Ansprechpartner.

Wie bist du zum Affiliate Marketing gekommen?

Ich habe meinen Bachelor in den Niederlanden gemacht und meinen Master in England- jeweils sehr generisch (Business Administration und Business Management) und bin zunächst als Einkäuferin und Produktmanagerin bei einem Lebensmittel-Heimlieferservice gestartet.

Ich merkte aber recht schnell, dass ich Unternehmen mit flacheren Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen sowie schnellen Entwicklungschancen mehr schätzen würde und beschloss dann einen radikalen Wechsel vorzunehmen. Bin dann auf Agenturseiten gewechselt und habe mich mit diesem Internet beschäftigt- schien mir eine gute Idee und bin dabeigeblieben J

Was gefällt dir beim Affiliate Marketing am Besten?

Die Vielfältigkeit- Affiliate bedient dank der zahlreichen Publisher Modelle eine große Bandbreite und zeigt an sich das gesamte Spektrum des Performance Marketings auf. Fast noch wichtiger ist mir aber die Tatsache, dass es ein People-Business ist und man es tagtäglich somit mit unterschiedlichen Charakteren zu tun hat, und nicht immer nur mit dem eigenen PC.

Dein Vortrag beschäftigt sich mit dem Thema Fraud im Affiliate Marketing. Was sind denn die gängigsten Arten von Fraud in unserer Branche?

Diese sind so vielfältig wie das Affiliate Marketing selbst- und entwickeln sich leider dank der voranschreitenden technologischen Möglichkeiten auch ständig weiter, daher ist es wichtig auch diesem Thema anhaltend Aufmerksamkeit zu schenken.

An sich kann Fraud durch zwei Parteien auf den Advertiser verübt werden. In meinem Vortrag fokussiere ich mich auf die Affiliate/Publisher und mit welchen Methoden diese sich Provisionen „erschleichen“ können. Ansonsten würde ich den zeitlichen Rahmen des Vortrages sprengen.

Dadurch entfällt der Aspekt, dass auch durch User/Kunden, Advertiser Fraud ausgesetzt sein können, bspw. durch den Versuch sich Cashback, Punkte etc. zu „erschleichen“ durch die Nutzung von ungedeckten /Fake Kreditkarten um dadurch Fake Transactions zu generieren bzw. durch Angabe/Nutzung gefakter Profile.

Fraud geht aber auch in die andere Richtung, sprich zur Benachteiligung des Affiliates. Unter dem Begriff Shaving fällt das Verhalten von Advertisern etc. die Betrug am Affiliate üben durch die Herabsetzung der eigentlichen Werbeleistung zur Einbehaltung von Provisionen bzw. niedrigerer Provisionierung  bspw. durch  falsche Abgleiche, Cookie Weichen mit nicht-Transparenter Logiken, nicht kommunizierten Cookie Freeze Mechanismen etc..

Wie können sich Advertiser vor diesem Betrug schützen?

Am Besten in dem man sich der Realität stellt und sich mit dem Thema entsprechend beschäftigt und seinen gesunden Menschenverstand einsetzt. Vorsicht ist besser als Nachsicht und Vertrauen ist zwar gut, aber Kontrolle ist dann doch besser. Die Hände in den Schoß zu legen und zu hoffen man bleibe verschont bringt da nicht viel, durch entsprechende Vorkehrungen, Nutzung von Tools und manueller Prüfungen kann man Auffälligkeiten aufdecken, analysieren und wo nötig dann entsprechend reagieren. Mehr dazu dann in meinem kurzen Beitrag auf der Conference.

Was muss getan werden, wenn Betrug von Partnern entdeckt wurde?

Konsequentes Handeln ist das A und O. Zudem ist es wichtig das alle Akteure da auch entsprechend zusammenarbeiten um schwarze Schafe schnell zu identifizieren und auszusieben.

Was erwartest du von der Affiliate Conference?

Es ist immer ein großes Klassentreffen und ich freue mich daher über den Meinungsaustausch mit den vielen bekannten und auch immer mal wieder neu dazu gestoßenen Gesichtern der Branche.

Vielen Dank für das Gespräch – wir sehen uns am 08. November in München!

Schlagwörter:

    Related Posts