Neu auf der Seite?


Anmelden

Passwort vergessen? (X)

Bereits registriert?


Registrieren

(X)

[Woran erkennt man gute Affiliate-Websites? – Ein Interview mit Patrick Klingberg (artaxo GmbH)]

27
Aug 2019

Woran erkennt man gute Affiliate-Websites? – Ein Interview mit Patrick Klingberg (artaxo GmbH)

Die artaxo GmbH aus Hamburg bzw. das unternehmenseigene SEO-Traineeship mit dem dazugehörigen Portal SEO-Trainee.de ist schon seit Langem fester Medienpartner der Affiliate Conference. Wir haben mit dem CEO Patrick Klingberg darüber gesprochen, wie man das Potential von Affiliate-Seiten einschätzen kann und wie wichtig die Optimierung für Suchmaschinen für diese Webseiten ist. Viel Spaß beim Lesen!

Affiliate Conference: Hallo Patrick! 😊 Du bist Geschäftsführer der artaxo GmbH in Hamburg. Magst du dich und deine Agentur kurz etwas genauer vorstellen?

Patrick Klingberg: Moin! Ja gerne: Ich bin gelernter Werbekaufmann und verstehe mich als Digitaler Architekt. Meine Leidenschaft ist es, meine Erfahrungen pragmatisch in Form von Vorträgen und Seminaren zu teilen. Dabei habe ich das Ziel, eine in sich konsistente wie messbare Strategie über alle klassischen bis digitalen Marketingkanäle aufzusetzen und das Wissen auch im Unternehmen aufzubauen und zu verankern. Unsere Agentur artaxo bietet für diese Kombination die perfekte Plattform. Uns gibt es nun schon seit fast 20 Jahren. Wir haben strategische und operative Ressourcen aufgebaut, damit wir eine kompetente Beratungsleistung bieten können. So entwickeln wir individuelle Digitalstrategien für unsere Kunden und unterstützen bei der Umsetzung. Das geht vom SEO-Sparring über das Content Marketing und Design bis hin zum Link Marketing und die technische Umsetzung.

Affiliate Conference: Eure Kerngebiete sind SEO und Content Marketing, habt ihr denn auch eine Verbindung zu Affiliate Marketing und Berührungspunkte damit im Alltag?

Patrick Klingberg: Auf jeden Fall. Wir haben eigene Affiliate-Projekte und nutzen diese auch als Spielplatz, um die Algorithmen der Suchmaschinen genauestens im Blick zu haben.

Affiliate Conference: Hast du 3 Tipps für Affiliates, die ihre Seite gern weiter für Suchmaschinen optimieren und ihre Sichtbarkeit steigern wollen?

Patrick Klingberg: Macht euch nicht abhängig von einer Suchmaschine! Das ist mein erster Tipp. Content sollte nicht für die Suchmaschine erstellt werden, sondern für den Nutzer. Dabei kommen wir schon zum nächsten Tipp: Die Suchintention muss bei der Content-Erstellung berücksichtigt werden. Hat man diese im Blick, dann bestehen gute Chancen auf ein höheres Ranking. Und zu guter Letzt ist es wichtig, in den Content zu investieren. Wenn jemand nach etwas in einer Suchmaschine sucht, möchte er einen Mehrwert oder eine Lösung finden. Und genau da kann man ihn mit dem richtigen Content abholen und für sich gewinnen.

Affiliate Conference: Als Advertiser steht man oftmals vor der Frage, ob Affiliates, die sich beim Partnerprogramm beworben haben, tatsächlich Reichweite und Potenzial besitzen. Kannst du ein paar Merkmale nennen, an denen man eine „gute“ Website erkennt und vielleicht das Potenzial besser einschätzen kann?

Patrick Klingberg: Es kommt immer auf die Art der Einbindung der Partnerprogramme an. Um einen guten ersten Eindruck des Indexierungszustands einer Website zu bekommen, kann eine simple Site-Abfrage bei Google durchgeführt werden. An dieser Stelle können Suchoperatoren helfen, um mögliche Problemfelder wie beispielswiese Duplicate Content oder den Verbesserungsbedarf bei Titles oder Meta Descriptions aufzudecken. Kann dabei etwas identifiziert werden, zeigt das direkt die Optimierungspotenziale auf. Des Weiteren eignen sich verschiedene SEO-Tools dazu, einen weiteren Eindruck des Status Quos zu erhalten. Mit Sistrix wird beispielsweise die Sichtbarkeit einer Website angezeigt und mit similarweb die Traffic-Quellen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Inhalt der Seite einen relevanten Mehrwert zum beworbenen Produkt bietet. Durch interessante, witzige, spannende oder tiefgreifende Informationen können Affiliates dem Seitenbesucher einen anderen Kontext bereitstellen oder eine völlig neue Bedarfsgruppe ansprechen, die der Advertiser möglicherweise gar nicht abbilden kann. Kombiniert mit einer hohen Usability steigt das Potenzial einer Website zusätzlich.

Affiliate Conference: Ihr unterstützt die Affiliate Conference schon lange als Medienpartner über euren Blog SEO-Trainee.de. Wie ist dieser Blog entstanden und wieso spielen die Trainees eine so große Rolle dabei?

Patrick Klingberg: 2010 habe ich das SEO-Traineeship und den dazugehörigen Blog SEO-Trainee.de ins Leben gerufen. Heute gilt es deutschlandweit als renommierte Ausbildung zum SEO-Experten. Unsere SEO-Trainees betreuen das Portal und lernen durch die regelmäßige Erstellung von Fachbeiträgen und dem Format „SEO-Wochenrückblick“ den umfangreichen SEO-Bereich kennen. Durch Medienkooperationen, wie beispielsweise mit euch, erfahren die Trainees, welche zusammenhängenden Fachbereiche es im Online Marketing und SEO gibt. Somit bietet sich ebenfalls die Chance, mit Experten aus anderen Bereichen zu networken.

Affiliate Conference: Kann man dich und deine Trainees dieses Jahr auf der Affiliate Conference treffen?

Patrick Klingberg: Ich werde es leider nicht persönlich schaffen, bei der diesjährigen Affiliate Conference vorbeizuschauen, aber wir sind auf jeden Fall auf dem Event vertreten und freuen uns schon sehr darauf!

 

Schlagwörter:

    Related Posts